Der Vroom – praktischer Helfer in der Küche

Veröffentlicht am 17.08.2020 von Jenny Petermann  

Familie Teutsch ist Mitte 2020 in ihren Neubau in der Nähe von Stuttgart eingezogen. Besonders wohl fühlt sich die fünfköpfige Familie in der neuen Wohnküche. Ob nun gekocht, gebacken oder ein kleiner Snack gegessen wird, hier entsteht natürlich immer wieder Schmutz und Dreck.

Besonders bei einer dunklen Küche, wie sie Familie Teutsch hat, sieht man Krümel und anderen Schmutz auf der Arbeitsplatte besonders stark.

Das ist für Familie Teutsch aber kein Problem! Sie haben sich von Anfang an bei der Küchenplanung Gedanken darüber gemacht, wie der Alltag in der neuen Küche aussehen soll. Da kam ihnen das intelligente Schlaucheinzugsystem „Vroom“ in den Sinn, welches sie vor einiger Zeit bei einer anderen Familie gesehen hatten.
Der Vroom besteht aus einer schmalen Kassette mit einem ausziehbaren Saugschlauch, welcher über eine Rohrleitung an einen Zentralstaubsauger angeschlossen ist. Der Zentralstaubsauger befindet sich in einem Raum abseits des Wohnbereiches.

Der Vroom passt durch seine schlanken Maße ganz einfach in jeden Küchenschrank und nimmt kaum Platz ein. Der Küchenschrank kann weiterhin vollends genutzt werden. Familie Teutsch hat zum Beispiel im selben Küchenschrank noch eine Kiste Wasser stehen.

Die Vroom-Kassette gibt es in zwei Varianten. Zum einen mit einer Länge von 550 mm, einer Breite von 80 mm, einer Höhe von 400 mm und einer Saugschlauchlänge von 7 Metern. Zum anderen in einer etwas kompakteren Variante mit einer Länge von 455 mm, einer Breite von 80 mm, einer Höhe von 400 mm und einer Saugschlauchlänge von 4,5 Metern.

Familie Teutsch hat sich für die erste Variante mit einer Saugschlauchlänge von 7 Metern entschieden.

„Wir sind froh, dass wir uns im Vorhinein Gedanken gemacht haben, wie die laufende Reinigung der neuen Küche aussehen soll“, sagt die dreifache Mutter der glücklichen Familie. „Genau wie man sich darüber Gedanken macht, welchen Backofen man wählt und ob man einen Dampfgarer braucht, sollte man sich unserer Meinung nach auch unbedingt Gedanken über den Vroom als Küchensauger machen.“

Mit dem sieben Meter langen Saugschlauch kommt man bequem in jede Ecke der Küche. Egal ob man auf der Arbeitsplatte, im Küchenschrank oder auf dem Boden etwas wegsaugen möchte, man ist damit völlig flexibel.

„Wenn beim Brotschneiden Krümel entstehen, können wir die jetzt ganz einfach einsaugen. So wird nicht alles in der ganzen Wohnung verteilt, wie man es vom Aufwischen mit dem Lappen kennt. Wir nutzen den Vroom wirklich jeden Tag!“

Vater Teutsch ergänzt: „Besonders mit unseren drei kleinen Kindern kommt es immer wieder zu Schmutz in der Küche. Das stresst uns jetzt aber nicht mehr. Wir müssen ja nur noch die Küchentüre aufmachen, den Saugschlauch herausziehen und schon kann der Schmutz weggesaugt werden. Wir sind sehr zufrieden und können den Vroom wirklich nur weiterempfehlen.“

Quick ‘n‘ Dirty ist in dem Fall Quick ‘n‘ Clean!

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen

Rückrufservice
close slider

    Ihr Anliegen:

    Wunschzeitraum:

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.
    Vor dem Absenden müssen Sie in die Datenschutzerklärung einwilligen.

    Als „bodenständiges“ Familienunternehmen liegt uns der Schutz Ihrer Daten besonders am Herzen. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten nur zu den angegebenen Zwecken und nur im Einklang mit Ihrer Einwilligung verwendet werden.

    Ihre Telefonnummer würde uns helfen bei Rückfragen einfacher Kontakt mit Ihnen aufzunehmen.

    Vielen Dank für Ihr Vertrauen, das wir nie enttäuschen werden. Dafür stehen wir seit Jahrzehnten mit unserem Namen.